Schriftzug  
 
  COVID-19
Aktuelle Informationen und Maßnahmen für den Praxisalltag
 
 

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

aus aktuellem Anlass sehen wir uns in der Pflicht, Maßnahmen zu ergreifen, die die Aufrechterhaltung des Praxisbetriebes, aber gleichzeitig auch einen maximalen Schutz für Sie und unsere Mitarbeiter bieten.

1. Sollten Sie einen leichten grippalen Infekt haben und eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung /AU) benötigen, bleiben Sie bitte zuhause und melden sich per Telefon bei uns.

Sollten Sie sich ohne Symptome in häusliche Quarantäne begeben müssen, wird Ihre Gehaltszahlung vom Arbeitgeber über das Infektionsschutzgesetz § 56 geregelt. Wir können Ihnen in diesem Fall keine AU ausstellen!

2. Beachten Sie vor Betreten der Praxis die Hinweisschilder zu Corona/COVID-19.

3. Beim Betreten und vor Verlassen der Praxis ist die Händedesinfektion an unserem Desinfektionsspender durchzuführen.

4. Der Hauptübertragungsweg des COVID-19-Virus erfolgt durch Tröpfcheninfektion, d.h., über Speicheltröpfchen, die beim Sprechen, Niesen und Husten den Mund/Nasenraum verlassen.
a) Halten Sie Abstand (2 Meter werden empfohlen).
b) Beachten Sie die Nies- und Hustenetikette (Niesen/Husten in die Ellenbeuge oder in ein Taschentuch, in abgewandter Position zu Ihrem Gegenüber. Das Taschentuch ist unmittelbar zu verwerfen. Im Anschluss ist eine Händedesinfektion durchzuführen).

5. Vermeiden Sie jegliches vermeidbares Anfassen der Oberflächen der Praxiseinrichtung. Eine Begrüßung durch Händedruck führen wir aus hygienischen Gründen schon lange nicht mehr durch.

Unsere Hygienestandards sind schon immer hoch und werden von uns selbstverständlich den aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der Kassenärztlichen Vereinigung angepasst. Wir möchten Ihr gesundheitliches Wohl achten und mit der aktuellen Situation so verantwortungsvoll wie möglich umgehen.

Zurück zur Eingangsseite

 
© Uta Ludik • Christoph Niemann • Dr. med. Petra Schulz 2020